Feedback
Image

Feedback - Erlebnisse und Erfahrungen von Yiquan Praktizierenden

24.10.2014 Jürgen Albert
Zur Zeit baue ich das Holzbrett unter dem Ellbogen und Schlamm an Vorder- und Rückseite der Oberarme im Stehen und in Shili Übungen mit ein. z.B Ping Tui Shili Ich finde der Ellbogen macht sehr viel aus. Vorher war es alles leer. Jetzt fühlt es sich voll an.

Auch habe ich angefangen beim Training keine Kontaktlinsen mehr zu tragen. Und ich ziehe und drücke mit den Augen die Federn. Ich bin kurzsichtig und am Computer nehme ich jetzt öfters mal die Brille ab und mit der Zeit sehe ich an der Wand, da hängt ein Kalender die Schrift besser. Ich kann jetzt schon feststellen, dass die Augen am Computerbildschirm nicht mehr so leicht ermüden. Und wenn ich die Brille wieder aufsetze sehe ich auch schärfer. Bin mal gespannt was sich verändert, wenn ich das jetzt ein paar Monate übe. Es ist eine gute Übung - danke für den Tipp!

Wenn ich im Zug sitze, mache ich sehr viel die Yangsheng Übungen vom Wochenende.
- einatmen - zur Schwachstelle hin lenken
- Feuer
- Wasser an den Beinen entlang fließen (lasse auch Wasser durch den Körper durchfließen)
Schon nach kurzer Zeit wird mein Körper angenehm war und es lösen sich Verspannungen. Auch der Geist wird ruhiger und entspannter. Ein sehr angenehmes Gefühl, wenn ich immer aus dem Zug aussteige.....